Projekt

Klimawandel und multifunktionale Landwirtschaft

Aktuell

Obst- und Gemüseanbau im Klimawandel

AgrarBündnis-Fachtagung
„Obst- und Gemüseanbau im Klimawandel: Große Bedeutung, viele Herausforderungen“

Am Mittwoch, den 5. Juni 2024 veranstaltete das Agrarbündnis e.V. in seiner Projektreihe zu Klimawandel und multifunktionale Landwirtschaft eine Tagung zur Zukunft des Obst- und Gemüseanbaus im Klimawandel. Ziel war eine Situationsanalyse. Der Obst- und Gemüseanbau gilt als ein großer Hebel, um dem Klimawandel zu begegnen. Produktion und Nachfrage müssen dafür steigen. Für den Obst- und Gemüsesektor ist dies eine große Chance – aber auch eine sehr große Herausforderung. Unser Selbstversorgungsgrad bei Obst und Gemüse ist sehr gering, große Mengen werden importiert. Auch der Obst- und Gemüseanbau in Deutschland steht vor Problemen wie der Klimakrise, Wassermangel, gestiegenen Kosten, Strukturwandel oder prekären Arbeitsbedingungen.

An der ganztägigen Präsenz-Veranstaltung in Kassel nahmen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis teil.

Dokumentation

Programm

Präsentationen zu den Vorträgen

Wirtschaftliche Situation heimischer Obst- und Gemüseanbaubetriebe
Marike Isaak, Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e.V., Hohenheim

Der Obst- und Gemüsebau in Deutschland: Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken
Hildegard Garming, Thünen Institut, Braunschweig

Stärkung des heimischen Obst- und Gemüseanbau – was braucht die Wertschöpfungskette?
• Vorstellung des Projektes Bio-Klima-Gemüse: Zum lokalen Wertschöpfungsnetz von Biogemüse in Nordhessen
Hanna Pohlmann und Silke Flörke, Universität Kassel-Witzenhausen

Praxisberichte
Lance Sidio, Naturkost Elkershausen, Göttingen
Andreas Backfisch, Bioland-Betrieb Rote Rübe & Schwarzer Rettich – Bio-Lieferservice Lotta Karotta im Landkreis Göttingen
Die Praxisberichte erfolgten mündlich und Eindrücke davon wurden in einem Artikel von Jens Brehl festgehalten.

Die Perspektive der abhängig Beschäftigten im Obst- und Gemüseanbau EVW & Faire Mobilität
Benjamin Luig, gewerkschaftsnahe Beratungsstellen

Wieviel Transparenz brauchen Verbraucher:innen bei Obst- und Gemüse?
Christiane Seidel, Verbraucherzentrale Bundesverband e. V.

Kontakt für Nachfragen:

Karin Jürgens
juergens[at]agrarbuendnis.de

 

 


Die Ziele des Projekts ...

Bisherige Aktivitäten des Projekts

Real-Veranstaltung: Visionen für die Tierhaltung in einer klimafreundlichen und multifunktionalen Landwirtschaft
Tagung – Donnerstag, 13. Juli 2023 – 10:15 bis 16:30 Kassel
Lange Zeit waren die Positionen im Umfeld des AgrarBündnisses relativ klar: Wir sind gegen die sog. „Massentierhaltung“. Einerseits wegen ihrer Kollateralschäden in Bezug auf Tierwohl und Umweltschutz, andererseits, weil sie als Konzept für angemessene landwirtschaftliche Einkommen weitgehend gescheitert ist. ...
Dokumentation

Zoom-Workshop: Was ist das holländische Modell?
Holländische Modelle im Agrarnaturschutz und zur Verteilung der Mittel aus den Ökoregelungen (Punktesystem)
7. Juni 2023 - Online
Dokumentation

Zoom-Workshop: Energie vom Acker. Der Beitrag von Landwirtschaft und ländlichen Regionen zur Transformation der Energiewirtschaft
1. März 2023 -  Online
Dokumentation


 

    Aktivtäten in Vorläuferprojekten

    Landwirtschaft und Klimawandel

    Agrarpolitisches Forum "Ackerbau in Zeiten von Farm to Fork"
    Videoworkshop Landwirtschaft klimagerecht gestalten

    Dialog Tierhaltung
    Rind, Grünland, Klima: Videoworkshops im Rahmen des Projekts "Dialog Tierhaltung"

    © 2024 Agrarbuendnis.de KontaktImpressumDatenschutz