Projekt

Dialog Tierhaltung

Ziele des Projekts

Die Tierhaltung ist in vielfältiger Form in den Fokus einer breiten öffentlichen Diskussion geraten, die weit über Fachkreise hinaus geht. Dabei geht es um eine Fülle von verschiedenen Themen:

Umbau und Reduktion der Tierhaltung
  • Artgerechte Tierhaltung
  • Umweltrelevanz der Tierhaltung
  • Klimarelevanz der Tierhaltung
  • und in diesem Sinne grundsätzlich um einen Umbau der Tierhaltung
Konsumverhalten
  • Unterstützung des oben genannten Umbaus und der Redaktion der Tierhaltung durch Konsumveränderung (Menge und Qualität des Fleischverzehrs)
  • Förderung der Gesundheit
  • Veränderung der Ernährungskultur (Substitution tierischer Produkte durch pflanzliche Produkte, Insekteneiweiß, Kunstfleisch usw.)
Weltweite Sicherstellung der Versorgung mit Lebensmitteln
  • u.a. ist die Grünlandnutzung durch Tiere existenziell für die Welternährung
Bedeutung und Relevanz der Tierhaltung innerhalb einer nachhaltigen Landwirtschaft
  • Wirtschaftliche Bedeutung
  • Funktion im Betriebskreislauf (u.a. Nährstoffkreislauf, Energiekreislauf, Reststoffverwertung, Ackerfutter zum Aufbau der Bodenfruchtbarkeit, vielfältige Nutzung bei Zweinutzungstieren)

Dialog

Angesichts der komplexen Situation mit wirtschaftlichen, ökologischen und soziokulturellen Aspekten der Tierhaltung ist eine grundsätzliche Diskussion zu Umfang und Form der landwirtschaftlichen Tierhaltung notwendig.
Das AgrarBündnis möchte seine Rolle als Dialogforum nutzen, um das Thema Tierhaltung in seiner gegebenen Vielfalt zu diskutieren.
Wir wollen die Vielfalt der miteinander in Wechselbeziehung stehenden Ziele deutlich machen und gegebenenfalls auftretende Zielkonflikte zwischen den o.g. Aspekten benennen.

 

Workshops zum Thema "Rinderhaltung – nachhaltig und klimagerecht?!" Link

Materialien "Rinderhaltung - nachhaltig und klimagerecht" Link

© 2022 Agrarbuendnis.de KontaktImpressumDatenschutz